Wir freuen uns auf Sie und Ihre Teilnahme bei den Smart Development Days 2017 vom 22.-24. März 2017!

Produktentwicklung auf der Überholspur

Die Smart Development Days lassen auch 2017 wieder Raum für den ganzen Querschnitt an Themen der Produktentstehung die mit Strategie, Prozessen und Organisationsentwicklung zu tun haben. Aber wir wollen Sie in jedem Jahr ganz besonders für ein Leitthema sensibilisieren. In diesem Jahr lautet es „Produktentwicklung auf der Überholspur“. Warum haben wir uns für dieses Leitthema entschieden. Ganz einfach, weil heute viele Entwicklungsbereiche permanent im Stau stehen.

Sie kennen die Mechanismen die uns in diese missliche Lage bringen. Wir nehmen uns zu viele Projekte vor. Wir müssen zusätzlich unvorhergesehene Herausforderungen bewältigen. Wir haben keine Puffer. Projekte geraten in Verzug. Entwickler versuchen es allen „Kunden“ recht zu machen. Sie unterbrechen Aufgaben, um für den nächsten Kunden wenigstens einen inkrementellen Fortschritt zu erzeugen. Schädliches Multitasking nimmt zu. Geistige Rüstzeiten zwischen den verschiedenen Aufgaben rauben uns weitere Kapazität. Unsere knappen Entwicklungsressourcen sind permanent überlastet. Alle Projekte reißen Ihre Termine. Ein Teufelskreis ist etabliert.
Viele Führungskräfte haben das erkannt und denken um.

So wie auf der Autobahn der Verkehr nur fliesst, wenn eine bestimmte Verkehrsdichte nicht überschritten wird, fließen auch unsere Entwicklungsprojekte nur, wenn wir die Auslastung der Ressourcen streng limitieren. Ein echter Paradigmenwechsel. Nicht mehr 120% planerische Auslastung ist plötzlich richtig sondern nur noch 80%. Was hilft uns noch, dem Stau zu entkommen und wieder auf der Überholspur zu fahren? Entwicklungs-Kanban, Pull statt Push, Transparenz, Führen vor Ort, Klare Projektprioritäten, Engpassorientierung, gestaffelte Projekte, Durchsatz als führende Messgröße.

Wir finden diesen Wandel spannend. Nachdem viele Unternehmen in den letzten Jahren an wichtigen Themen wie Produktstandardisierung, Produktentstehungsprozess, professionelles Projektmanagement, Matrix-Organisation oder globales Entwicklungsnetzwerk gearbeitet haben, werden nun erhebliche Potenziale bei der Optimierung der eigentlichen Arbeitsorganisation entdeckt.

Fünf Gründe, an den Smart Development Days teilzunehmen

  1. Sie treffen… Führungskräfte mit Entwicklungsverantwortung aus verschiedensten Branchen
  2. Sie führen… ausführliche Gespräche mit hohem fachlichen Tiefgang
  3. Sie erfahren… wie andere Entwicklungsverantwortliche neue Lösungsansätze erfolgreich implementiert haben
  4. Sie erarbeiten… in Open-Space-Workshops umsetzbare Lösungsansätze für die von Ihnen mitgebrachten Fragestellungen
  5. Sie knüpfen… persönliche Beziehungen und setzen den Erfahrungsaustausch nach der Veranstaltung unkompliziert fort.

Veranstaltungsformat

Sie suchen Antworten auf folgenden Fragen:

  • Stehen andere Branchen und Unternehmen vor ähnliche Herausforderungen wie wir?
  • Wie gehen andere Führungskräfte mit diesen Herausforderungen um?
  • Welche Lösungsansätze haben sich als zielführend erwiesen?
  • Wie gestaltet man Veränderung erfolgreich?

Aber, Sie können auf reinen Frontalveranstaltungen keine befriedigenden Antworten auf diese Fragen finden. Sie wünschen sich stattdessen einen konstruktiven und interaktiven Austausch mit anderen Führungskräften. Sie wollen den Dialog auch nach Ende der Veranstaltung weiterführen.

Dann sind die Smart Development Days genau das richtige Format für Sie.

Wer kommt?

Ein Kreis von Gleichgesinnten. Führungskräfte mit Verantwortung für Produktentwicklung. Sie denken interdisziplinär und ganzheitlich. Aus verschiedensten Branchen. Bei allen geht es um komplexe technische Produkte. Teils kennen sie sich schon gut, teils sind sie das erste Mal dabei. Die Frage, wie Produktentwicklung noch erfolgreicher sein könnte, beschäftigt sie permanent. Sie sind offen. Sie haben Fragen und bieten Antworten.

Falls Sie Fragen zu den Smart Development Days haben wenden Sie sich bitte jederzeit an:

Kathrin Dorn
Veranstaltungsmanagement

Fon: +49 6196 96754-13
Fax: +49 6196 96754-11
Mail: