Referenten und Moderatoren

Veranstalter

Dirk Meißner, Jahrgang 1963, Gründer und Inhaber der CO-Improve Consulting mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt am Main. Er studierte an der Hochschule der Bundeswehr in München Luft- und Raumfahrttechnik und anschließend berufsbegleitend Wirtschaftswissenschaften. Als technischer Offizier der Luftwaffe leitete Herr Meißner eine Wartungsstaffel in einem Aufklärungsgeschwader, um anschließend im Programmmanagement zur Entwicklung und Beschaffung des Eurofightertriebwerks Verantwortung zu übernehmen. Vor 19 Jahren wechselte Herr Meißner in die Unternehmenberatung, um nach verschiedenen Führungpositionen in drei Beratungshäusern die CO-Improve Consulting zu gründen.

CO-Improve unterstützt Technologieunternehmen bei der nachhaltigen Steigerung der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Produktentwicklung und verbindet fachliche Kompetenz mit einer hohen Veränderungsfähigkeit.

Referenten

Dr. Wilfried Beneker, General Manager Vorwerk Autotec, COO Vorwerk Automotive, Vorwerk Autotec GmbH & Co. KG

Dr.-Ing. Wilfried Beneker, Jahrgang 1963, ist Doktor der Ingenieurwissenschaften und begann seine Karriere am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) in Hannover. Seit 1995 ist er im Automobilzuliefergeschäft tätig. Zunächst war er in der Entwicklung bei Bertrand Faure in Stadthagen für die Entwicklung und das Projektmanagement neuer Sitzstrukturen für den Kunden BMW verantwortlich.

Von 1997 bis 2010 bekleidete Dr. Beneker verschiedene Führungspositionen beim Solinger Sitzstruktur-Lieferanten C.Rob.Hammerstein (CRH), seit 2002 als Technischer Geschäftsführer. Mit dem Verkauf von CRH an den 1st-Tier-Supplier Johnson Controls (JCI) im Jahr 2011 übernahm er als VP Engineering die globale Verantwortung für die Entwicklung der Metall-Sitzstrukturen für die Automotive-Sparte von JCI. Zu den Kunden zählten alle namhaften OEMs weltweit.

2013 wechselte Dr. Beneker als COO zum mittelständischen Unternehmen Vorwerk Autotec in Wuppertal. In dieser Position verantwortet er heute die Entwicklung neuer Produkte im Fahrwerksbereich, das Projektmanagement, die Produktion und die Qualitätssicherung weltweit.

Dr. Markus Helldörfer, Director R&D, novem car interior design gmbh

Dr. Markus Helldörfer, Jahrgang 1972, ist Doktor der Naturwissenschaften im Fach Chemie und begann seine Karriere bei der Firma novem car interior design gmbh in Vorbach. Dort war er zunächst ab 2002 verantwortlicher Leiter des Zentrallabors und betreute die Prüfung und Validierung von Materialien und Rohstoffen, die zur Produktion von Echtholz- und Aluminiumzierteilen benötigt werden, und überwachte die Tests an den Bauteilen und Produkten gemäß den Spezifikationen der OEMs.

Ab 2004 wurde Dr. Markus Helldörfer Teamleiter im Bereich R&D Coatings und war dort zuständig für die Entwicklung neuer Materialien und Verfahren zur Beschichtung von Holz- und Aluminiumzierteilen sowie der Optimierung von Serienprozessen und Anlagentechnologien. Seit 2014 verantwortet er als Director R&D den gesamtem Bereich der technischen Entwicklung bei novem car interior design gmbh. Unter seiner Leitung hat novem die Entwicklungsabteilung erfolgreich neu strukturiert und ausgebaut. In diesem Zusammenhang wurde auch eine neue Prozesslandschaft zur Regelung der Vorentwicklungsprojekte erarbeitet und implementiert.

Dr. Rolf Merte, Leiter der globalen Forschung & Entwicklung, Testo AG

Dr. Merte studierte an der Technischen Universität Berlin „Theoretische Elektrotechnik“ und an der Technischen Hochschule Graz „Numerische Feldberechnung“. Zwischen 1995 und 2000 widmete sich Dr. Merte der Forschung an der TU-Berlin, bevor er 2000 als Project-Manager in die ABB AG eintrat. Nach vier Jahren wechselte er als Leiter der Entwicklung PTC zur BERU AG und war dort verantwortlich für die Entwicklung von automotive Hochtemperatur- und Leistungselektroniken und das Industrial Engineering. 2007 übernahm er die Verantwortung für die Entwicklungsbereiche des Geschäftsfeldes Elektronik der TRUMPF-Gruppe, Hüttinger Elektronik GmbH & Co. KG in Freiburg. Er war dort zuständig für die Entwicklung komplexer Hochleistungs- und Prozessstromversorgungen für industrielle Anwendungen von Plasma- und Laserprozessen sowie Induktionserwärmungsapplikationen.

2012 wechselte Dr. Merte zur SMA Solar Technology AG in Kassel. Dort verantwortete er als Geschäftsführer Technologie der Division MPS (Medium Power Solution), die Bereiche Produktentwicklung, Produktmanagement, strategischer Einkauf und Qualitätswesen, für die Produktlinien der Wechselrichter bis 30kw, das WWW-Portal, mobile Applikationen, den Bereich Energiemanagement und Energiespeicher für den Residential-Market. Seit Anfang 2014 verantwortet er die globale Produktentwicklung und die Forschungsbereiche der TESTO AG in Freiburg/Titisee, einem globalen Technologiekonzern der führender Experte von hochpräzisen Messlösungen ist.

Dr. Matthias Schreiber, Director Global Common Platform and Module Strategy, AGCO International GmbH

Dr. Schreiber, Jahrgang 1976, begann seine Karriere in 2005 bei AGCO, dem weltweit drittgrößten Hersteller von Landmaschinen, in der Produktentwicklung an dem deutschen Standort in Marktoberdorf.

2008 übernahm er die Leitung des Bereichs Produktmarketing für Traktoren der Marke Fendt. In 2010 wechselte er in die europäische Zentrale von AGCO in die Schweiz, wo er das Produktmanagement für die Traktorenstandorte in Frankreich (Massey Ferguson), Finnland (Valtra) und Deutschland (Fendt) leitete.

Seit 2011 ist er in der Entwicklung verantwortlich für die Einführung und Umsetzung einer weltweiten Plattform- und Modulstrategie, deren Ziel die Nutzung von Synergien in der standortübergreifenden Produktentwicklung ist. Um die Potentiale bei Produktkosten sowie Entwicklungsaufwendungen voll nutzen zu können, wurden die weltweite Entwicklungsorganisation sowie die Systeme und Tools zur Zusammenarbeit maßgeblich neu strukturiert.

Matthias Stein, Inhouse Lean Consultant, Daimler AG

Matthias Stein, Jahrgang 1978, absolvierte nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur sein Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik. Nach dem
Studium startete er als Qualitätsingenieur in der Kunststoffverbundteile-Fertigung der Firma Heraeus in Hanau. Dort qualifizierte er sich zum Six Sigma Green Belt. 2008 wechselte er in das zentrale Qualitätsmanagement Mercedes Benz Cars der Daimler AG in Sindelfingen und war dort mitverantwortlich für die Implementierung des MBC Black Belt Programms.

Nach der einjährige Ausbildung zum Lean Production Consultant in 2010 war er als Master Black Belt für die Umsetzung des MBC Black Belt Programms in der Produktionsplanung PKW tätig. 2012 wechselte er in die Entwicklung Truck Powertrain und verantwortete dort fachlich die Umsetzung von Shopfloor-Management über alle Ebenen der Direktion.

Boris Schwarz ist Experte für Gesundheit und mehr Lebensenergie mit dem Schwerpunkt Ernährung und Fitness, freier Dozent und Buchautor.

Er versteht es auf unterhaltsame Weise Menschen so zu bewegen, dass sie mehr Eigenverantwortung für ihren Körper und ihre Gesundheit übernehmen. Seine Vorträge, Bücher und Seminare sind fachlich fundiert und lösen bei seinem Auditorium nachhaltige Handlungsimpulse aus. Dabei nutzt er seine Expertise aus über 20 Jahren Coaching-Erfahrung, um Menschen aufzuzeigen, wie sie durch eine optimierte Ernährungs- und Bewegungsweise nicht nur schlanker und fitter, sondern auch gesünder und leistungsfähiger werden.

Mit seinem unterhaltsamen Vortrag “Wer ist der Chef im Ring? Wie Sie Ihren inneren Schweinehund künftig in der Ecke platzieren” erfahren Sie, wie Sie künftig Ihr körpereigenes Haustier – Ihren inneren Schweinehund – besser an der Leine führen können.

Moderatoren

Lothar Prause, Jahrgang 1961, ist Leitender Berater der CO-Improve Consulting. Er hat Projekterfahrung in der Leitung von über 40 Beratungsprojekten mit dem Schwerpunkt Strategie, Organisation, Effizienzsteigerung in der Produktentstehung in mehr als 20 Unternehmen der Branche Elektronik, Maschinenbau, Automobilzulieferer und Landtechnik. Nach seinem Physik Studium begann er als Projektleiter bei AGFA Laborgeräte.

Anschließend übernahm er den Aufbau und die Leitung des Produktmanagements bei KUKA Roboter GmbH und ging dann als Leiter des Hardware Produktbereichs Retail zu Wincor Nixdorf AG nach Berlin. Seit 9 Jahren ist Herr Prause als Leitender Berater tätig.

Gerrit Gerland, Jahrgang 1968, ist Leitender Berater der CO-Improve Consulting. Nach seinem Maschinenbau-Studium hat er über 16 Jahre verschiedene, meist verantwortliche Positionen (u.a. Prozessmanagement, Controlling, HR) in der Automobilindustrie innegehabt. Zuletzt war er bei MAGNA Electronics verantwortlich für HR und Organisations-entwicklung in Europa, bevor er sich für den Wechsel in die Beratung entschied. Herr Gerland hat Projekterfahrung in der Leitung von Beratungs-projekten in Europa, Asien und den USA. Zu seinen Kunden gehören Unternehmen aus den Branchen Automobilzulieferer und -hersteller, Elektronik und Maschinenbau. Der Fokus von Herrn Gerland liegt während seiner gesamten beruflichen Laufbahn darauf, Menschen für einen gemeinsamen Weg zu gewinnen und damit Nachhaltigkeit zu erzeugen.

Dr. Silvester Schmidt, Jahrgang 1963, befasst sich seit 1991 intensiv mit dem Thema Innovation in all seinen Facetten. Seine ersten Unternehmen haben Pionierarbeit bei der Anwendung von Computersimulationen in Unternehmen geleistet und waren damit selbst Innovationsführer. Sein Forschungsschwerpunkt als Professor für Produktentwicklung war damals das neue Thema der integrierten Produktentwicklung. Im Think Tank einer führenden Managementberatung konzentrierte sich Dr. Schmidt auf Innovationen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung und Beratung. Als Leitender Berater bzw. Partner in internationalen Unternehmensberatungen leistete Dr. Schmidt Innovation Support in Unternehmen jeder Größenordnung. Heute bringt Dr. Schmidt sein Wissen und seine ganze Erfahrung bei CO-Improve Consulting ein.